ePTFE-Membrane

Beim Einsatz von Standard-Filtermedien (Nadelfilzen) dienen diese streng genommen nur als erste Barriere für ankommende Staubpartikel. Der sich auf dem Filtermedium aufbauende Staubkuchen übernimmt im weiteren Prozessverlauf die Abscheidung der Partikel.

Technisch gewünscht ist es, dass sich die Staubpartikel nur an der Oberfläche des Filtermediums abscheiden und nicht in die Tiefe eindringen. Dies ist jedoch in der Praxis nicht möglich, sodass eindringende Partikel mit der Zeit das Filtermedium zusetzten und den Differenzdruck ansteigen lassen.

Die eingedrungenen Partikel lassen sich in den meisten Fällen nur schwer durch die Abreinigung aus der Tiefe des Nadelfilzes entfernen. Dies hat zur Folge, dass der Energieverbrauch der Filteranlage ansteigt, da häufiger abgereinigt werden muss. Zusätzlich wird das Filtermaterial durch die häufigeren Abreinigungen mehr beansprucht, was die Standzeit der Filterschläuche verringert.

Hilfe kann in vielen Fällen eine ePTFE-Membrane liefern. Die ePTFE-Membrane ist eine dünne, hochporöse Membrane, die durch ein spezielles Laminationsverfahren auf unterschiedliche Filtermedien aufgebracht wird. Sie besteht aus Millionen zufällig angeordneter Feinstfasern und Kreuzungspunkten und wirkt wie ein permanenter Staubkuchen. Die effektive Porengröße ist um ein Vielfaches kleiner, als dass sie mit bloßem Auge wahrgenommen werden könnte, wodurch die hohe Effizienz bei der Rückhaltung feinster Partikel erreicht wird. Feinste ankommende Staubpartikel werden direkt an der Oberfläche der Membrane abgeschieden, wodurch eine optimale Oberflächenfiltration erreicht wird und sich kaum Partikel in den Nadelfilz einlagern können. Aufgrund der sehr glatten Membranoberfläche wird der Staubkuchen während der Abreinigung einfach entfernt.

Einige Vorteile

  • niedrigste Emissionen
  • hervorragendes Abreinigungsverhalten
  • höhere Filterflächenbelastungen bei reduziertem Druckverlust
  • weniger Abreinigungszyklen
  • energiesparend
  • verlängerte Standzeit

Die ePTFE-Membrane ist verfügbar auf unterschiedlichsten Geweben, Nadelfilzen und Vliesstoffen.